Zahngesundheit in der Primarstufe

Zahngesundheit in der Primarstufe

Im April 2018 nahmen die Schülerinnen und Schüler der Primarstufe des Standorts Gelsenkirchen an Workshops des „Arbeitskreis Zahngesundheit“ teil. Frau Stendera vom Arbeitskreis baute dazu in der Aula viele spannende Stationen auf. Für jede Jahrgangsstufe gab es einen anderen Schwerpunkt, an dem die Kinder mit tollen Materialien arbeiten konnten und worauf in den folgenden Jahre aufgebaut wird. In Klasse 1 ging es um zahngesunde und zahnungesunde Ernährung. Die Zweitklässler lernten die Namen und die Funktionen der Zähne kennen und die Drittklässler beschäftigten sich mit dem Aufbau eines Zahns und der Entstehung von Karies. Die Viertklässler befassten sich intensiv mit der Entstehung und Verhinderung von Karies. Sie stellten sogar selber Zahnpasta her. Ein Highlight war der „Härte-Test für Zähne“, der besonders eindrücklich war.

Für alle Kinder gab es natürlich auch immer eine Station zum richtigen Zähneputzen. Frau Stendera bot jedem Kind an, die Zähne einzufärben. Obwohl sich manch einer anfangs nicht recht trauen wollte, brachten am Ende fast alle Kinder den Mut zum Einfärben auf. Man hörte „Oha!“, „Oho“ und „Ohjeh!“ und sah in erstaunte Gesichter, als die Kinder mit Hilfe einer UV-Lampe ihre Zahnbeläge sehen konnten. Dabei wurde doch zuhause am Morgen erst geputzt! Und nun? Mit Unterstützung von Frau Stendera putzte jedes Kind die Beläge weg. Eine letzte UV-Licht Kontrolle bestätigt: Alles sauber und glatt! Das ist ein gutes Gefühl.

Alle hatten viel Freude, haben viel gelernt und freuen sich auf die Workshops im nächsten Jahr!



Bilder